top of page

STELLUNGNAHME

zum Auftritt von Melanie Müller im Areal Burgersgarten

Schwabach


Hiermit distanziert sich der Förderverein Christopher-Street-Day Nürnberg e.V. von dem

Auftritt von Melanie Müller zum 10.-jährigen Jubiläum am 1. Juli 2023 des Areals

Burgersgarten in Schwabach, welcher ein Sponsor des CSD Nürnberg ist.


Gegen Melanie Müller wurde zwar noch kein Urteil gesprochen, jedoch reicht uns, dem

CSD Nürnberg, die Anklage der Staatsanwaltschaft Leipzig wegen Verwendung von

Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen aus, um den Auftritt

in einem Biergarten eines Betreibers aus der queeren Community zu kritisieren und zu

bedauern. Vorausgegangen war ein Bühnenauftritt Mitte September 2022 in Leipzig bei

dem Melanie Müller mehrfach den Hitlergruß in Richtung des Publikums gezeigt haben

soll. Müller bestreitet diese Vorwürfe.


Wir möchten klarstellen, dass die Verantwortung des Auftritts bei dem Betreiber des

Biergartens liegt und dieser bereits vor der Veranstaltung auf die Tatvorwürfe gegen

Müller von uns angesprochen wurde. Die Gründe des Auftritts kann somit nur das Areal

Burgersgarten erläutern.


Für uns steht fest, dass der CSD Nürnberg auf all seinen Veranstaltungen keine

Personen duldet, welche der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der

Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige

menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind.


Im Namen der Vorständ*innen des Fördervereins Christopher-Street-Day Nürnberg e.V.


René Scheuermann

Vorstand Bühnenprogramm

Pronomen: er/ihm

339 Ansichten
bottom of page