CSD Nürnberg 2020 - Rückblick

DER CHRISTOPHER STREET (CSD) NÜRNBERG 2020 WAR ANDERS – UND ANDERS WAR FANTASTISCH!

Im Covid-19-Jahr hat der Förderverein Christopher Street Day (CSD) Nürnberg e.V. den CSD Nürnberg komplett neu konzipiert: Keine große Demo, kein zweitägiges Straßenfest und keine Abschluss-Party. Den eigentlich 20.000 Teilnehmer*innen der regionalen LSBTIQ*-Community des regulären CSDs wurden stattdessen über 20 Tage hinweg von 16.7 bis 2.8. große und kleine, regionale, gesellschaftliche und politische, sowie an vielen Stellen komplett neue Aktionen geboten:

PRIDE-Menschenkette mit 1.000 Teilnehmer*innen, Demo-Sternlauf mit 26 Kleingruppen der regionalen Community, 2-tägige politische PRIDE-Fahnen-Installation „Queer Europe – Kein Schritt zurück“, 90-minütiger zugehöriger Polit-Talk mit Gästen der Stadtspitze Nürnbergs, Vertretern des Land- und Bundestags als Live-Stream, abwechslungsreicher PRIDE-Entertainment- und Together-Abschlussparty DJ-Live-Stream, 14 Tage Prideweeks mit über 40 Programmpunkten zum Mitmachen, 435 CSD-Nürnberg-Plakaten in ganz Nürnberg, Medienkooperation mit Hitradio N1: eine Woche lang Themenbeiträge zu LSBTIQ* und rund um den CSD Nürnberg 2020, CSD-Nürnberg Plakat-Fotoaktionen, PRIDE@Home Deko-Wettbewerb, neue CSD Nürnberg Fan-Artikel für LSBTIQ*-Sichtbarkeit, CSD Nürnberg Infostand mitten in der Nürnberger Innenstadt und und und …

Bei all diesen Programmpunkten ging es letztendlich um Aufklärung über als auch Sichtbarkeit der LSBTIQ*-Community. Und den noch immer nötigen Kampf um deren Gleichberechtigung und Gleichbehandlung in der Politik und Gesellschaft. Das diesjährige CSD-Nürnberg-Motto „QUEER EUROPE – KEIN SCHRITT ZURÜCK!“ macht darauf aufmerksam, dass LSBTIQ*-Menschen europaweit nicht überall in den Gesetzen und Kulturen den Menschen der heteronormativen Welt gleichgestellt sind. Hier gibt es enorm große Unterschiede, und sogar Malta als bestes Land laut aktuellem „Rainbow-Europe Länder Ranking“ (Quelle https://rainbow-europe.org/country-ranking ) schafft es nur auf 89% Prozent Gleichstellung! In Ländern wie Aserbaidschan oder der Türkei dagegen ist die Gleichstellung sogar nur mit 2,33% bzw. 3,83 % bemessen. Es gibt also für alle 49 Länder Kontinentaleuropas noch genug Luft nach oben um irgendwann die 100% Gleichstellung zu erreichen! Ein Rollback oder gar noch schlechter darf es dagegen keinesfalls werden! Den Kampf für die Rechte und Freiheit, gegen jegliche Diskriminierung aller LSBTIQ*-Menschen gilt es damit in der Metropolregion und solidarisch für alle LSBTIQ*- Communitys in unseren europäischen Nachbarländern ausnahmslos auch in der Zukunft weiterzuführen.

Auch wenn die Teilnehmer*innen-Zahl 2020 corona-bedingt nicht so groß wie 2019 sein konnte, die CSD Nürnberg-Botschaft 2020 ist dafür umso größer: QUEER EUROPE – KEIN SCHRITT ZURÜCK!“

Der nächste CSD Nürnberg findet am Wochenende 7./8. August 2021 statt – ob dann die Situation Groß-Demo, Straßenfest und Abschlussparty wieder zulässt wird sich zeigen. Aber viele der neuen Aktionen für mehr LSBTIQ*-Sichtbarkeit in der Metropolregion passen auch fantastisch zum bisherigen Konzept …


Bilder (c) CSD Nürnberg 2020 inkl. einiger Ausnahmen - DANKE, dass wir diese dennoch nutzen dürfen. <3



28 Ansichten

Wir sagen DANKE an die Sponsor*innen 2020

1/1

© 2020 von Förderverein Christopher-Street-Day Nürnberg e.V.